This website is using cookies

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on this website. 

Walter, Silja: Tänzerin

Portre of Walter, Silja

Tänzerin (German)

Der Tanz ist aus. Mein Herz ist süß wie Nüsse,

Und was ich denke, blüht mir aus der Haut.

Wenn ich jetzt sacht mir in die Knöchel bisse,

Sie röchen süßer als der Sud Melisse,

Der rot und klingend in der Kachel braut.

 

Sprich nicht von Tanz und nicht von Mond und Baum

Und ja nicht von der Seele, sprich jetzt nicht.

Mein Kleid hat einen riesenbreiten Saum,

Damit bedeck ich Füße und Gesicht

Und alles, was in diesem Abend kauert,

Aus jedem Flur herankriecht und mich mißt

Mit grauem Blick, sich duckt und mich belauert,

Mich gellend anfällt und mein Antlitz küßt.

 

Sprich nicht von Tanz und nicht von Stern und Traum

Und ja nicht von der Seele, laß uns schweigen.

Mein Kleid hat einen riesenbreiten Saum,

Drin ruht verwahrt der Dinge Sinn und Reigen.

 

Ich wollte Schnee sein, mitten im August,

Und langsam von den Rändern her vergehn,

Langsam mich selbst vergessen, ich hätt Lust,

Dabei mir selber singend zuzusehn.



Uploaded byP. T.
Source of the quotationhttp://lyrikzeitung.com

Táncosnő (Hungarian)

Elhalt a tánc. Mint dió, szívem édes,

bőrömön kivirul, mit gondolok.

Ha csuklómba harapnék, szaga éppen

oly édes lenne, mint mézfű levében

piros főzet, ha kályhánkon rotyog.

 

A táncról, holdról, fáról most ne szólj,

lélekről pedig ne szólj semmiképp.

Ruhámon óriási a fodor,

a láb, az arc is majd alája fér,

minden, mi este gubbaszt a sötétben,

a folyosókon kúszik s méreget,

lapul s leselkedik szürke szemével,

visongva rám tör s csókol engemet.

 

Táncról, álomról, csillagról ne szólj,

s lélekről se, fogadjunk némaságot.

Ruhámon óriási a fodor,

őrzi a dolgok lényegét s a táncot.

 

Bár lennék hó augusztus közepén,

a szélen tűnnék lassan, hangtalan,

és lassan feledném magamat én

s közben dalolva nézném önmagam.



Uploaded byP. T.
Source of the quotationH. G.

minimap