This website is using cookies

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on this website. 

Fontane, Theodor: Mittag

Portre of Fontane, Theodor

Mittag (German)

Am Waldessaume träumt die Föhre,

Am Himmel weiße Wölkchen nur;

Es ist so still, dass ich sie höre,

Die tiefe Stille der Natur.

 

Rings Sonnenschein auf Wies’ und Wegen,

Die Wipfel stumm, kein Lüftchen wach.

Und doch, es klingt, als ström’ ein Regen

Leis tönend auf das Blätterdach.



Uploaded bySzalki dr. Bernáth Attila
Source of the quotationhttp://www.99gedichte.de/61.php

minimap