This website is using cookies

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on this website. 

Bachmann, Ingeborg: Nord und Süd

Portre of Bachmann, Ingeborg

Nord und Süd (German)

Zu spät erreichten wir der Gärten Garten

in jenem Schlaf, von dem kein dritter weiß.

Im Ölzweig, wollte ich den Schnee erwarten,

im Mandelbaum den Regen und das Eis.

 

Wie aber soll die Palme es verwinden,

daß du den Wall aus warmen Lauben schleifst,

wie soll ihr Blatt sich in den Nebel finden,

wenn du die Wetterkleider überstreifst?

 

Bedenk, der Regen machte dich befangen,

als ich den offnen Fächer zu dir trug.

Du schlugst ihn zu. Dir ist die Zeit entgangen,

seit ich mich aufhob mit dem Vogelzug.



Uploaded byP. T.
Source of the quotationhttp://www.scribd.com/doc/88727/Ingeborg-Bachmann-Anrufung-des-groen-Baren

minimap